Alvin Film Produktion

"Die Geschichte einer fast verlorenen Liebe" - Synopsis

Um einen kleinen Streit zwischen den beiden Schwestern Alice und Mirjam zu beenden, erzählt Großmutter Amanda ihren beiden Enkelinnen die Geschichte einer fast verlorenen Liebe. Diese beginnt mit einem Dichter namens Friedrich, der unsterblich in die Kaufmannstochter Adele Gramstein verliebt ist und unbedingt um ihre Hand anhalten möchte. Das Glück der Beiden scheint auch beinahe perfekt zu sein, wäre da nicht Adeles herrschsüchtiger Bruder Ferdinand, der mit allen Mitteln versucht, seine Schwester von den Avancen des Dichters fernzuhalten. Als Friedrichs Aussichten auf den geringsten Erfolg völlig zu entschwinden scheinen, nimmt sein Schicksal plötzlich eine mysteriöse Wendung.

Filminfo: Gedreht wurde unter anderem am Belvedere und der Orangerie im Schlosspark Sanssouci in Potsdam. Die Innenaufnahmen entstanden in einem speziell hergerichteten Filmatelier in Berlin. Die Szenen in der Vergangenheit wurden mit Filmmaterial gedreht. Die Aufnahmen der Gegenwart im DV Format.

ALVIN FILM PRODUKTION zeigt in Kooperation mit dem iSFF-INSTITUT FÜR SCHAUSPIEL, FILM- UND FERNSEHBERUFE Einen DAVID SEFFER Film BEN ZIMMERMANN NATHALIE SCHUH DANIEL MEININGHAUS "DIE GESCHICHTE EINER FAST VERLORENEN LIEBE" ANDREAS SALAMON MAIKE WEHMEIER BEN SOYKA mit COSMA & NINA KRAUSE und VERONIKA NOWAG-JONES Ausstattung REGINE LÜHRS Kostüm LIDIA SEFFER HANNA PIASECKA WIESLAWA JANCZUK Musik NATHALIE F. Y. HERRES Ton ANDREAS NOAK Licht THOMAS METZGER Schnitt MICHAEL GROß Dramaturgischer Schnitt EVA WILL Script/Continuity CLAUDIA BUTHENHOFF-DUFFY Regieassistenz & Aufnahmeleitung SVEN GRUNOW Kamera & Produktion THOMAS HENTZSCHEL Drehbuch, Produktion & Regie DAVID SEFFER

Produktionsjahr: 2005
Produktionsland: Deutschland
Filmlänge: 20 min
Premiere: 15.07.2006 Kino "Eiszeit" Berlin

© 2009 - 2016 by Actorspage.de